seit April 2016

Das Projekt Arrivo-Bauwirtschaft wird von der Berliner Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen gefördert und vom Berliner Lehrbauhof des Berufsförderungswerks der Fachgemeinschaft Bau durchgeführt. Ziel des Projekts ist es, durch eine Kombination aus fachlicher Erprobung in verschiedenen Modulen, fachspezifischem Deutschunterricht und sozialpädagogischer Begleitung geflüchtete Menschen in eine reguläre Ausbildung am Bau zu überführen. Nach rund sechs Monaten sind die Projektteilnehmer in aller Regel soweit, ein Praktikum mit anschließender Ausbildung in einem regionalen Bauunternehmen anzutreten. Die Evaluation begleitet das Projekt, um Erfolgsfaktoren benennen zu können und so Kenntnisse bereitzustellen, die eine Übertragung des Modells auf andere Branchen ermöglichen. Zudem soll die Evaluation das Projekt formativ begleiten, um das Konzept, die Zusammenarbeit, die Projektarbeit und die erreichten Ziele zu reflektieren.

Homepage des Auftraggebers